zur Startseite   Temporäre Daten in anderen Dateiordner verlegen



    Temporäre Daten sind solche, die während der Ausführung eines Programms anfallen oder verwendet, danach aber nicht mehr benötigt werden. Standardmäßig legt Windows diese Daten im Verzeichnis Windows\TEMP ab.

    Es gibt verschiedene Gründe, das TEMP-Verzeichnis auf eine andere Festplatte oder eine andere Partition legen zu wollen: Wenn wenig Platz auf dem Laufwerk vorhanden ist und eine große Menge von temporären Daten anfällt, kann es zu Problemen kommen. Weiterhin tragen gerade die temporären Daten zur Fragmentierung einer Festplatte bei, da sie naturgemäß häufig angelegt und gelöscht werden. Und auch bei der Datensicherung zum Beispiel ist es praktisch, wenn das Verzeichnis nicht mitgesichert wird.

    Der Ort für temporäre Daten wird an zwei Stellen festgelegt. In der Datei C:\AUTOEXEC.BAT kann der Ordner definiert werden, den einige Programme über die Umgebungsvariable TMP oder TEMP ermitteln. Die andere Stelle ist die Registry, in unserem Fall HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ VolumeCaches\ Temporary Files. Der Eintrag FOLDER (Typ REG_SZ) enthält den kompletten Pfad (z. B. "C:\Windows\TEMP") für die temporären Daten, die nach Windows-Regeln verwaltet werden.




zur Startseite

Valid HTML 4.01! BBO SETI@home WinFAQ German MS-MVPs

   Stand: 31-Mai-2007

Kontakt: andreaskaestner+web.de ("+" bitte durch "@" ersetzen)